Bildungspaten

Hier können BildungsPaten helfen

  • Kinder in ihrer schulischen Entwicklung unterstützen.
  • Freude am Lernen fördern.
  • Die Zukunftschancen einiger Kinder verbessern.

Die Patinnen und Paten helfen 1 - 2 Stunden pro Woche einem Kind in schulischen Dingen, wie Lesen, Schreiben, Rechnen und stehen ihnen auch bei Alltagsproblemen mit Rat und Tat zur Seite.

Damit tragen Sie dazu bei, dass die Bildungslaufbahn dieser Kinder erfolgreich verläuft. Und ganz nebenbei können Sie dadurch auch Lernfreude, Neugier, Selbstvertrauen, Konzentration und soziale Fertigkeiten Ihrer Patenkinder positiv beeinflussen!

Bildungspaten sind wichtige Bezugspaten!

Den Umfang Ihrer Tätigkeit bestimmen Sie weitgehend selbst. Günstig wäre, wenn Sie für mindestens 6 Monate ein verbindliches Angebot machen könnten.

BildungsPaten ...

  • fördern Kinder
  • können sich an den persönlichen Bedürfnissen und Schwierigkeiten eines Kindes orientieren
  • müssen sich nicht an schulischen Vorgaben festhalten (es ist keine Nachhilfe)
  • bringen eigene Berufs-und Lebenserfahrungen ein und können ihr Wissen und Erfahrungen weitergeben
  • haben Spaß an der gemeinsamen Arbeit mit einem Kind
  • müssen nicht nur lernen, sondern können auch spielen, singen, basteln, ...
  • bringen sich selbst, mit eigenen Vorstellungen und Kompetenzen ein

Wir unterstützen und begleiten Ihre Ehrenamtliche Arbeit durch

  • eine fachliche Begleitung
  • Arbeitsmaterial für die Förderung
  • regelmäßige Treffen mit anderen Bildungspaten zum Erfahrungsaustausch und / oder Materialaustausch
  • wohnortnahe Räumlichkeiten, wo die Förderung stattfinden kann
  • begleiten des ersten Kennenlernen zwischen Paten und Patenkindern

Interesse an mehr Informationen?

Interesse an der Aufgabe eines Bildungspaten?

Dann melden Sie sich bitte!