Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Was Sie über uns wissen sollten...

  • Die Beratungsstelle bietet Hilfen bei Problemen der Erziehung, Entwicklung und Beziehung, bei familiären Konflikten und Krisen.
  • Die Beratungsstelle steht allen Eltern, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen offen, unabhängig von Religion, Weltanschauung und Nationalität.

Worauf Sie sich verlassen können...

  • Die Angebote der Beratungsstelle können Sie kostenlos nutzen. Sie brauchen keine Überweisung eines Arztes oder irgendeine Kostenzusage.
  • Die Beratung ist freiwillig.
  • Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.

Mit uns kann man reden...


Eltern

  • bei Unsicherheiten und Problemen im Erziehungsalltag
  • bei Sorgen über die Entwicklung der Kinder
  • bei anhaltenden oder wiederkehrenden Konflikten
  • bei schulischen Problemen
  • bei der Bewältigung von Trennung und Scheidung

Jugendliche und junge Erwachsene

  • bei Stress in der Schule oder am Arbeitsplatz
  • bei Knatsch mit Freunden und Kollegen
  • bei Ärger mit den Eltern
  • bei Ängsten, Unsicherheiten, Selbstzweifeln

Kinder

  • wenn sie Angst haben, in die Schule zu gehen
  • wenn sie es zuhause nicht mehr aushalten
  • wenn sie keine Freunde finden können, sich allein fühlen

LehrerInnen, ErzieherInnen, Fachkräfte im psychosozialen Bereich

  • Hilfen zur Motivierung zum Aufsuchen der Beratungsstelle und Kontaktanbahnung
  • Besprechung von generellen und konkreten Problemlagen von Kindern und Jugendlichen in ihrem Arbeitsfeld
  • Durchführung von Informations- und Präventionsveranstaltungen

 

Wir sind ein Team, in dem Fachkräfte mit pädagogischer, psychologischer und psychotherapeutischer Ausbildung zusammenarbeiten. Wir haben darüber hinaus großes Interesse an der Zusammenarbeit mit engagierten Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, die sich für eine Verbesserung von Bildungschancen von Kindern einsetzen wollen. mehr


Was Sie von uns erwarten können...  

In Einzel-, Paar- oder Familiengesprächen versuchen wir gemeinsam mit Ihnen das Problem differenziert zu erfassen, Hintergründe und Zusammenhänge zu sehen und Perspektiven zur Veränderung zu erarbeiten und diese zu begleiten.

Das können wir leisten...  

  • Problemabklärung, Diagnostik, Beratung, vor allem 
    • bei Schulproblemen, mehr
    • bei sozialen und emotionalen Auffälligkeiten mehr
    • bei allgemeinen Entwicklungsauffälligkeiten 
  • Beratung / Unterstützung von Eltern in schwierigen Erziehungssituationen 
  • Familienberatung / -therapie zur Klärung und Verbesserung der Familienbeziehungen 
  • Einzeltherapie für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige 
  • Gruppenangebote für Soziales Lernen und Psychomotorik mehr 
  • Spezielle Angebote für Kinder aus psychisch belasteten Familien 
  • Trennungs- und Scheidungsberatung für Eltern und Kinder mehr 
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Gewalterfahrungen mehr 
  • Krisenintervention 
  • Präventionsveranstaltungen (Themenspezifische Vorträge, Elternschule)

 

Kostenträger sind das Land NRW und der Kreis Recklinghausen im Rahmen der Kreisumlage. Dazu kommen Eigenmittel der Caritas und Spenden.