Tagespflege für Senioren im Raphaelshaus

Die Abende und die Wochenenden verbringen die Tagesgäste in der eigenen Wohnung oder bei den (pflegenden) Angehörigen. In einer Atmosphäre der Geborgenheit kann der ältere Mensch seine Fähigkeiten erhalten, einsetzen und nicht mehr vorhandene Fähigkeiten wiedererlernen.

Für wen ist die Tagespflege gedacht?

Unsere Tagespflege ist ein Angebot für Sie,...

  • ...wenn Sie sich nach einem Krankenhausaufenthalt zu Hause allein und unsicher fühlen,
  • ...wenn Sie auf eine zuverlässige ganztägige Betreuung und Versorgung Wert legen,
  • ...wenn Sie pflegebedürftig sind und den Tag gemeinsam mit anderen Menschen verbringen möchten,
  • ...wenn Sie als pflegende Angehörige eine "Betreuung rund um die Uhr" aus beruflichen oder privaten Gründen nicht gewährleisten können.

Was bietet die Tagespflege?

  • Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen - Nachmittagskaffee
  • Gruppenaktivitäten: Spaziergänge, Ausflüge, gemeinsames Singen, Spielen, Feiern, Pflege von Hobbys etc.
  • Medizinisch-pflegerische Versorgung: Versorgung mit Medikamenten, Spritzen und Verbänden, Körperpflege, Toilettentraining, Gehübungen etc.
  • Therapeutische Angebote: Seniorengymnastik, Gedächtnis- und Orientierungstraining, Gesprächsrunden etc.

Was kostet die Tagespflege?

Für den Besuch der Tagespflege wird ein Tagessatz berechnet. Die Höhe des Tagessatzes ist abhängig von der jeweiligen Pflegestufe. Die zuständige Pflegekasse übernimmt auf Antrag ganz oder teilweise die Kosten der Tagespflege. Reichen die Zuwendungen der Pflegekasse nicht aus, kann, je nach Pflegebedürftigkeit und Einkommen, ein zusätzlicher Antrag bei dem jeweiligen Sozialhilfeträger gestellt werden.
Wichtig hierbei: Das Einkommen der pflegenden Angehörigen bleibt unangetastet.

Unsere Tagespflege kann von Montag bis Freitag genutzt werden.